google460a251db68de4ad.html

It's the music that matters, the man under the hood isn't important!

BOOKING REQUEST

Biography

Moe Ferris

1988 Moe Ferris was born and raised in the deepest caves of the black forest that obscured his soul right from the start. As a young kid Moe discovers his love for music. At the age of 12 he starts producing rap songs for regional artists and makes his way to Stuttgarts music business.

Meeting Stuttgarts godfather of techno at the age of 23, he changes lanes and opens his mind for electronic music. To say it with his own words: „Someday you realize, that you´ve become too old for all that gangster shit.“ Moe loves experimenting with every kind of genre. His hip hop influence is significant for his dirty sound. He would never let anybody squeeze him into something and would never follow anyone or anything except the pulse of his kick-drum. Very early he had to face both sides of the coin and had to make his way through the deepest valleys to climb the highest mountains.

His experiences are eternalized in his EPs that always show both aspects, the dark side and the sunny one. He tells his story with deep-/techhouse and techno, creating a brutally honest sound. Unique hard and gray. Understatement at its best. „You can´t count on many things in life. But at least you can count on three things. The pulse of your Kickdrum, that it will always come back and that the beat goes on. Amen.“

Time has shaped his face and his attitude towards life: It`s the music that matters, the man under the hood isn`t important!

Moe Ferris 

wird 1988 in Wiesbaden geboren und wächst im tiefsten Schwarzwald auf, der ihm schon früh seine Tiefschwarze Seele verpasst. Seine Liebe zur Musik entdeckt er bereits im Kindesalter. Mit 12 Jahren findet er durch Hiphop seine Begeisterung für die Musikproduktion. Als Produzent und Rapper macht er sich im Großraum Stuttgart einen Namen. Zur Elektronischen Musik findet er, als er mit 23 Jahren auf ein Stuttgarter Techno Urgestein trifft. Um es mit seinen Worten auszudrücken „irgendwann wirst du zu alt für diesen Gangster Scheiß“. Moe experimentiert gerne Genre übergreifend. Der Hiphop Einfluss verleiht seinem Sound den typischen Moe Ferris Stempel.

Er schränkt sich musikalisch nicht ein, lässt sich von nichts und niemandem in Schubladen stecken und folgt keinem, außer dem Puls seiner vier Viertel Kick-Drum. Moe hat viel erlebt und musste schon früh beide Seiten der Medaille kennen lernen und sich seinen Weg durch die dunkelsten Täler des Lebens bahnen. Von Deep House über Tech House bis hin zu Techno lässt er all seine Erfahrungen zu einem ehrlichen Sound verschmelzen und kreiert EPs der Gegensätze, die immer sowohl die Schatten- und Sonnenseite des Lebens zeigen.

Techno. Für Moe Ferris der Inbegriff von Understatement. Ehrlich, hart und düster. Manchmal auch verspielt und verträumt. Wie das Leben. Manchmal hart mit tiefen Tälern, manchmal euphorisch wie guter Sex. „Man kann sich im Leben nicht auf viel verlassen, aber auf eins kannst Du zählen: die Kick läuft weiter.“

Die Zeit hat sein Gesicht gezeichnet und seine Einstellung geprägt: It`s the music that matters, the man under the hood isn`t important!

Discography Moe Ferris

Chemiquamour, Remix, WONNEmusik, 2015

CHEMIQUAMOUR

Euphoria, Single, 44/HOUSE Records, 2015

EUPHORIA

Videos

BOOKING REQUEST

Spotify

Labels

Soundcloud

Gallery